Jeder Nutzer ist verantwortlich für die Sicherheit des Internets.

Bitte pflegen Sie Ihre Webanwendungen, um nicht Opfer eines Angriffs zu werden!

LookNicht jeder von uns ist jedoch technisch versiert & interessiert, oder aber das Tagesgeschäft erlaubt Ihnen nicht, überhaupt an diese (Sicherheits-) Arbeit zu denken.

Gerne biete ich ihnen diese Dienstleistung an. Dazu finden Sie hier weitere Informationen und hier noch eine weitere Übersicht.

Viele Kunden nutzen meinen Service. Am Anfang dieses Jahres ist ein Bericht über fehlerhafte Links neu hinzugekommen. Jede Kundenseite wird gescannt und fehlerhafte Links gemeldet. Niemandem gefallen Links die mit einem „error 404 – not found“ enden. Auch den Suchmaschinen nicht. Und es wirft ein schlechtes Licht auf die Qualität Ihrer Internetpräsenz.

Für 2015 ist hier noch mehr geplant. So ein „away modus“. Niemand von uns arbeitet 24 Stunden am Tag redaktionell an der eigenen Website. Nachts, oder während der normalen Bürozeiten muß das eigentlich Redaktionstool nicht zugänglich sein. Das erhöht die Sicherheit Ihrer Seite. Und der „away modus“ läß sich individuell einstellen. 

In einer zweiten, für 2015 geplanten Erweiterung, werden die „bösen“ IP-Adressen (also jene, bei denen ein Einbruchsversuch (brute force Attacke)) bemerkt wurden) festgehalten und vom Zugang ausgesperrt.

Anbei ein Ausschnitt aus einer Log-Datei. Hier sehen Sie wie oft und von völlig unterschiedlichen Adressen versucht wird (meine) Seite zu kapern. Darum auch all die Sorgfalt, um die Webseiten sicher zu gestalten.

Zusammenfassung
Respect the privacy of others!
Think before you type!